Pflugfelder-Service für Vermieter - Neuigkeiten - News - Pflugfelder Immobilien

PFLUG­FEL­DER-SER­VICE FÜR VER­MIE­TER

In­ter­view MIT YANNICK ALTENDORFER IM Ludwigsburger WochenBlatt 

Herr Al­ten­dor­fer. Seit dem 1. Juli 2019 lei­ten Sie den Be­reich "Ver­mie­tun­gen" im Hause Pflug­fel­der. Wie schät­zen Sie die
Si­tua­ti­on auf dem Miet­woh­nungs­markt in Lud­wigs­burg ein?

Der Markt ist spe­zi­ell in Lud­wigs­burg sehr an­ge­spannt. Die Nach­fra­ge ist nach wie vor sehr hoch und das An­ge­bot äu­ßerst ge­ring. Häu­fig er­hal­ten wir für eine Woh­nung bei der erst­ma­li­gen Be­wer­bung mehr als 100 An­fra­gen. Auf­grund der guten In­fra­struk­tur und Ver­kehrs­an­bin­dung bie­tet Lud­wigs­burg at­trak­ti­ve Ar­beits­plät­ze für Mit­ar­bei­ter mit ge­ho­be­nen Wohn­an­sprü­chen. Wir be­ob­ach­ten, dass der Woh­nungs­man­gel im Stadt­ge­biet immer mehr Mie­ter zu einer Suche in den um­lie­gen­den Ge­mein­den zwingt. 

Wel­che Im­mo­bi­li­en ste­hen bei Mie­tern be­son­ders hoch im Kurs?
Be­son­ders ge­fragt sind kom­pak­te Drei- bis Vier-Zim­mer-Woh­nun­gen. Da­durch, dass Lud­wigs­burg Hoch­schul­stand­ort ist, gibt es auch ein star­kes In­ter­es­se an mö­blier­ten und un­mö­blier­ten Ein- bis Zwei-Zim­mer-Ap­par­te­ments.

Gibt es auch Ob­jek­te, für die es schwie­ri­ger ist, einen
pas­sen­den Mie­ter zu fin­den?

Schlech­te Lagen und ein man­gel­haf­ter Ge­samt­zu­stand kön­nen Hin­der­nis­se bei der Woh­nungs­ver­mie­tung sein. Als Qua­li­täts­mak­ler wür­den wir sol­che Woh­nun­gen al­ler­dings nicht in unser An­ge­bot auf­neh­men.

Wel­che Vor­tei­le hat der Ei­gen­tü­mer, wenn er die Ver­mie­tung sei­ner Im­mo­bi­le in die Hände der Firma Pflug­fel­der legt?
Pflug­fel­der bie­tet ein Rund­um-Sorg­los-Paket für Ver­mie­ter an. Dazu ge­hö­ren neben der sorg­fäl­ti­gen Bo­ni­täts­prü­fung des Mie­ters eine pro­fes­sio­nel­le Ver­mark­tung der Im­mo­bi­lie unter Nut­zung der mo­der­nen di­gi­ta­len Mög­lich­kei­ten wie bei­spiels­wei­se 360-Grad-Rund­gän­ge, die per­sön­li­che Be­sich­ti­gung, die Vor­be­rei­tung des Miet­ver­trags sowie die Be­glei­tung bei der Über­ga­be der Woh­nung.

Oft füh­ren Feh­ler bei der Miet­ver­trags­er­stel­lung zu lang­wie­ri­gen Miet­rechts­pro­zes­sen. Um das zu ver­mei­den, muss der Miet­ver­trag sorg­fäl­tig und nach der ak­tu­el­len Recht­spre­chung ab­ge­schlos­sen wer­den. Nur so kann lang­fris­tig ein an­ge­neh­mes Ver­hält­nis zwi­schen Ver­mie­ter und Mie­ter si­cher­ge­stellt wer­den.  

Wie hoch sind die Pro­vi­sio­nen? Was be­zahlt der Mie­ter, was kos­tet das Pflug­fel­der-Sor­gen­frei-Paket den
Im­mo­bi­li­en­be­sit­zer?

Pflugfelder hat ein intelligentes Modell entwickelt, das den unterschiedlichen Anforderungen der Vermieter gerecht wird.

Un­se­re er­folgs­ab­hän­gi­ge Pro­vi­si­on liegt zwi­schen einer und zwei Mo­nats­mie­ten und ist ab­hän­gig vom je­wei­li­gen Leis­tungs­um­fang. Der geht so weit, dass wir im Kom­plett­pa­ket eine Min­dest­miet­dau­er von einem Jahr ga­ran­tie­ren und ge­ge­be­nen­falls die kos­ten­lo­se Neu­ver­mie­tung über­neh­men. Für si­cher­heits­ori­en­tier­te Ver­mie­ter bie­ten wir sogar eine Miet­ga­ran­tie an. Das heißt, der Kunde ver­mie­tet an Pflug­fel­der und wir über­neh­men das Miet­aus­fall­ri­si­ko. Die­ses Mo­dell ist im Lud­wigs­bur­ger Markt ein­zig­ar­tig.

Gibt es im Au­gen­blick im Hause Pflug­fel­der Bau­maß­nah­men zur Schaf­fung wei­te­rer, si­cher­lich sehr be­gehr­ter
Miet­woh­nun­gen in Lud­wigs­burg und Um­ge­bung?

Die Pflug­fel­der Un­ter­neh­mens­grup­pe ist im Miet­woh­nungs­bau sehr aktiv. Im Stutt­gar­ter Wes­ten bauen wir ak­tu­ell 79 frei fi­nan­zier­ba­re und preis­ge­bun­de­ne Woh­nun­gen. Im glei­chen Mo­dell sind Woh­nun­gen in Lud­wigs­burg, Korn­west­heim und Bie­tig­heim ge­plant. Un­se­re Pla­nung sieht vor, dass wir künf­tig rund 300 Wohn­ein­hei­ten pro Jahr als Miet­woh­nun­gen und Ei­gen­tums­woh­nun­gen an den Markt brin­gen.

Wie lange muss ein Miet­su­chen­der der­zeit war­ten, bis er eine schi­cke Woh­nung in Lud­wigs­burg be­zie­hen kann?
Die Dauer der Woh­nungs­su­che hängt sehr stark davon ab, über wel­che Ka­nä­le der Su­chen­de aktiv wird. Wir gehen davon aus, dass wir dem po­ten­zi­el­len Mie­ter bei ent­spre­chen­der Bo­ni­tät in­ner­halb von zwei bis drei Mo­na­ten eine pas­sen­de Im­mo­bi­lie an­bie­ten kön­nen. Wich­tig ist, dass der Miet­su­chen­de mit uns Kon­takt auf­nimmt und wir sei­nen Such­wunsch bei uns hin­ter­le­gen. Neue Ob­jek­te bie­ten wir im ers­ten Schritt immer erst un­se­ren vor­ge­merk­ten Kun­den an.

Das Ge­spräch mit Yan­nick Al­ten­dor­fer führ­te Mi­cha­el Lang­jahr.

andere Themen

DER IMMOBILIEN MARKT - 42. Ausgabe
Wir Suchen IMMOBILIENBERATER - VERMIETUNG (M/W/D)
© Pflugfelder Immobilien Treuhand GmbH
Konzeption, Design & Umsetzung: contenance GmbH