Zweifamilienhaus kaufen – Pflugfelder Immobilien

Ein Zweifamilienhaus kaufen

Warum es sich lohnt, ein Zweifamilienhaus zu kaufen

Der Kauf eines Zweifamilienhauses ist eine gute Investition, wenn Sie gemeinsam mit Freunden in ein Haus einziehen oder einen Teil davon vermieten möchten. Um ein passendes Haus für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten sie nicht nur Ihr Budget, sondern auch Ihre Wünsche und Vorstellungen berücksichtigen.

Wenn Sie ein Zweifamilienhaus kaufen, haben Sie die Wahl: Sie können gemeinsam mit Freunden oder Ihrer Familie einziehen. Sie können einen Teil bewohnen und sich für den anderen ihre Nachbarn aussuchen. Oder Sie kaufen ein Zweifamilienhaus als Wertanlage und verwenden die Mietzahlungen, um die um regelmäßige Einnahmen zu erhalten und das Haus zu finanzieren.

Zweifamilienhäuser sind üblicherweise günstiger, als zwei einzelne Häuser in vergleichbarer Größe - ein Grund, der für den Erwerb einer solchen Immobilie spricht. Dennoch sollten Sie die Kosten im Blick behalten.
 

Was kostet es, ein Zweifamilienhaus zu kaufen?

 

Wenn Sie ein Zweifamilienhaus kaufen möchten, gelten die gleichen Regeln wie beim Kauf anderer Immobilien:

Der Verkaufspreis eines Hauses wird von vielen Faktoren beeinflusst. Zum einen bezahlen Sie für eine besonders vorteilhafte Lage. Desweiteren entscheiden Größe und Ausstattung über den Kaufpreis.
Wie bei jeder anderen Art von Haus gibt es auch bei einem Zweifamilienhaus große Preisunterschiede. Lage, Größe und Zustand des Hauses sowie die Größe des Grundstücks wirken sich Kaufpreis aus. Daher stehen Sie, als potenzieller Käufer eines Zweifamilienhauses, vor einer große Auswahl: von preiswert ausgestattet, bis hin zu luxuriösen Zweifamilienvillen.

Bei jedem Kauf gibt es Möglichkeiten, Geld zu sparen. Das Wichtigste ist, zu vergleichen und klare Prioritäten zu setzen. Dabei beraten wir: Was ist ihnen besonders wichtig? Worauf wollen Sie auf keinen Fall verzichten? Bei welchen Faktoren sind Sie bereit Kompromisse einzugehen?
Ebenfalls sollten Sie berücksichtigen, warum Sie ein Zweifamilienhaus kaufen. Planen Sie selbst in dem Haus zu wohnen, bietet sich ein Haus mit Einliegerwohnung an. Wünschen Sie Mieteinnahmen zu maximieren, lohnt es sich, ein Haus mit zwei Wohnungen zu wählen, die gute Renditen versprechen.
Klarheit über Ihre Bedürfnisse hilft, die richtige Entscheidung zu treffen, wenn Sie Ihr Zweifamilienhaus kaufen.

Neben Ihren Bedürfnisse sollten allgemeine Faktoren beachtet werden:
Wie stabil ist die Bausubstanz des Hauses? Damit schützen Sie sich vor Mängeln und hohen Folgekosten.
Wie attraktiv ist die Lage? Gute Lagen bieten eine hohe Wohnqualität und entsprechende Mietpreise.
Wie groß sind weitere Kosten? Dazu gehören Erwerbskosten, Steuern und mehr. Lassen Sie sich beraten, um finanzielle Risiken zu vermeiden.


Was Sie für den Kauf eines Zweifamilienhauses benötigen

Für den Kauf eines Zweifamilienhauses sollten Sie mindestens zwanzig Prozent des Kaufpreises als Eigenkapital mitbringen. Bei einem Kaufpreis von 600.000 Euro bräuchten Sie also mindestens 120.000 Euro, um die Immobilie zu erwerben. Je mehr Kapital Sie mitbringen, desto einfacher wird es, einen Kredit zu bekommen und das Haus zu finanzieren. Die Höhe der Hypothekenzahlungen richtet sich nach dem Kaufpreis der Immobilie.

Sie möchten ein Zweifamilienhaus kaufen? Schauen Sie sich in unserem Portfolio um oder kontaktieren Sie uns mit Ihren Wünschen.

Der Kauf eines Mehrfamilienhauses ist lukrativer als der Kauf einer einzelnen Wohnung. Gleichzeitig sind die Einstiegspreise höher. Deshalb sollten Sie sich eine solche Entscheidung gut überlegen. Wir helfen Ihnen, die wichtigsten Fragen zu klären und ein Zweifamilienhaus, das Ihren Anforderungen entspricht.

Sprechen Sie uns an. Wir helfen gern!

© Pflugfelder Immobilien Treuhand GmbH
Konzeption, Design & Umsetzung: contenance GmbH